20 Jahre Denise und Ton/5

20 Jahre Denise und Ton/5

Wenn man vier Jahre voller Freude töpfert, kommt man irgendwann an einen Punkt wo man sich die Frage stellen muss, wie es weiter gehen soll. Denn die Wohnung hat sich gefüllt, den Freunden wurden viele Sachen verschenkt, habe auch immer wieder Aufträge von ihnen erhalten zum Werke auf Bestellung zu produzieren. Ich wurde plötzlich von einer lieben Nachbarin die auch Hobbytöpferin war, gefragt, ob ich nicht Lust hätte mit ihr an einer Hobby Weihnachtsausstellung teilzunehmen um ein paar Werke zu verkaufen. Zuerst war ich nicht so Feuer und Flamme, doch sie hat nicht Locker gelassen, bis ich ihr eine Zusage gegeben habe. Ich sage euch, das hat einiges in mir drinn bewirkt. Plötzlich mit meinen Werken an die Öffentlichkeit zu gehen war auch vermischt mit Widerständen. Was, wenn es den Besuchern nicht gefällt, es einen Flopp wird und es mir die ganze Freude am Töpfern nimmt? Doch mein Mut und die Freude waren zum Glück grösser und der Tag der Ausstellung war gekommen. Ich war überwältigt von den Reaktionen und dem Verkauf meiner Werke und ich ging sehr Beflügelt und voller Motivation und neuer Ideen heim an meinen Küchentisch und weiterhin in die Klubschule und habe eifrig weitergetöpfert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*