Projektwoche mit Flüchtlingen

Projektwoche mit Flüchtlingen

Letzte Woche kamen an mehreren Morgen Flüchtlinge der Co Opera von Thun zu mir ins Atelier zum töpfern. Ich hatte keine Ahnung was mich erwartete. Doch solche Projekte mag ich sehr. Ich hatte keine Ahnung ob sie mitmachten und ob sie schon mal getöpfert haben. Der erste Morgen war sehr spannend, schon nur mit der Verständigung war es lustig. Doch wenn man Hände und Füsse dazu nimmt dann geht es einfach. Sie wurden immer mutiger mit Töpfern und am Schluss konnte ich sie fast nicht mehr bremsen!

Diese Woche hat mich sehr berührt. Diese Dankbarkeit und die Hilfsbereitschaft untereinander hat mich beeindruckt! Sie waren offen für neues und hatten mir sogar Geschenke getöpfert, wie zum Beispiel Mustafa, ein arabischer Flüchtling. Er hat mir ein Herz gemacht, drauf stand meinen Namen auf Arabisch geschrieben mit dem Datum versehen.

Sie hatten jeweils auch mein Atelier in einem sauberen Zustand hinterlassen, halfen einander bis alles wieder an ihrem Ort war. Packten den Besen und haben den Boden gewischt, ohne dass ich etwas sagen musste.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*