Polternachmittag im Atelier

Polternachmittag im Atelier

Am letzten Samstag wurde gepoltert im Landhaus Herz und Hand! Eine junge Gruppe von acht Frauen kamen ins Atelier zum Töpfern. Sie wählten dieses Erlebnis aus, um die zukünftige Braut zu überraschen, denn sie ist sehr kreativ. Wir begannen den Nachmittag mit einem, zwei Cüplis mit Knabbergebäck und Nüssli. Draussen im Garten liessen sie sich von verschiedenen Werken inspirieren und es wurde besprochen was genau getöpfert wird. Die Frauen und die Braut einigten sich auf ein Gemeinschaftswerk, einer Gartenstele, das das Brautpaar dann in ihrem Garten aufstellen können. So konnte jede Frau ein Element töpfern das im Endergebnis jedes gemachte Stück über eine Eisenstange gestülpt wird und so ein wunderschöner Blickfang im Garten ist und immer in schöner Erinnerung bleibt. Sie wählten drei von den fünf verschiedenen Tonfarben die zur Auswahl standen, aus, um so das ganze noch lebendiger zu machen. Sie hatten alle Spass daran und wie immer waren alle verblüfft, wie einfach die Technik im Atelier Herz und Hand ist um etwas wirklich schönes herzustellen. Die Frauen hatten nämlich alle nicht (viel) Erfahrung mit Ton.

Im späten Nachmittag verliessen sie dann das Atelier um die Braut mit einem weiteren Programm zu überraschen.

Ich wünsche euch Ramona und Adrian alles Gute zu eurem Hochzeit am 4. September!

Herzlich, Denise

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*